Auf unseren Webseiten erhalten Sie Informationen über unsere Hobbyzucht der Hunderasse Bolonka Zwetna, Fotos, Auszeichnungen etc.

  Bolonka Zwetna
     
     
Informationen über die Hunderasse Bolonka Zwetna
   
Ursprungsland:

Rußland

         
Wesen des Hundes: robuster, verspielter, freundlicher, gelehriger und gehorsamer Familienhund. Sehr kinderlieb, geht sehr gern spazieren, aber auch ein optimaler Wohnungshund, deshalb auch für ältere Menschen geeignet.
         
Körpergewicht: bis 5 kg
         
Fell: Haarkleid von leicht, mittel bis stark gelockt und am ganzen Körper lang. Nicht haarend - sehr pflegeleicht.
         
Fellfarbe: alle Farben und Farbkombinationen sind erlaubt außer reinweiß
           
Alter: bis 15 Jahre
           
Größe: Rüde: Schulterhöhe 22cm - 28cm
    Hündin: Schulterhöhe 20cm - 25cm
           
Entstehung:

Bolonka Zwetnas wurden Ende der 80iger Jahre aus Russland eingeführt und sind seit September 1988 in Deutschland als Rassehund anerkannt. Der Ursprung dieses Zwerghundes ist mit Sicherheit auf den Bichon frise’ zurückzuführen. Durch die Verbindung des russischen und französischen Adels kam es im zaristischen Russland zu einer Verbreitung des Bichon frise’, des Lieblingshundes der französischen Damen. Durch fehlende Importe bildete sich mit der Zeit eine durch Inzucht vom Bichon frise’ abweichende Rasse der Bolonka franzuska. Außerhalb Russlands wird er fälschlicherweise dem Bologneser zugeordnet. Der Bolonka Zwetna hingegen ist die farbige Variante zum Bolonka franzuska (reinweiß). Er ist ein robuster Kleinhund und deshalb auch für Familien mit Kleinkindern besonders geeignet.

 
Besucher:   | Impressum | © by Webstudio Creativ |